Donnerstag, 27. Dezember 2012

Tutorial - Einfache Geschenkverpackung

Heute gibts eine Premiere.... mein ERSTES Tutorial, welches ich für euch erstellt habe.
Ich habe mir eine einfache und schnelle Geschenkverpackung ausgesucht, welche ich euch zeigen möchte.
Sie eignet sich sehr gut, wenn man eine Last-Minute-Verpackung benötigt.


Ihr braucht:

- 1x A4 Bogen Papier
- weiteres Papier zum verzieren
- Stempel und Stempelkissen
- Falzbein
- Flüssigkleber oder doppelseitiges Klebeband
- Schneidemaschine mit Falzschieber

Alternative: Falzbein, Cutter & Lineal + Schneideunterlage

- Lochzange
- Satinband oder anderes dekoratives Band

Alternative: Magnet- oder Klettverschluss


Anleitung:

Der A4-Bogen wird in der Länge auf 27cm gekürzt, so dass ihr ein Papiermaß von 21 x 27cm erhaltet.
Dann legt ihr es quer auf euer Schneidebrett und falzt es mit dem Falzschieber bei 5, 13, 18 und 26cm.

Danach wird es gegen den Uhrzeigersinn um 90° gedreht und falzt es noch einmal bei 5 & 18cm.
Dann sollte es so aussehen:


Ihr könnt nun, wie auf dem Foto, alle nicht benötigten Teile wegschneiden. Entweder nehmt ihr dafür die Schneidemaschine oder, womit ich mich leichter tue, nehmt ihr einfach Cutter und Lineal. Ich habe zusätzlich noch die Klebefläche rechts und auch die zwei breiten Flächen des Boden unten angeschrägt. Das sieht hinterher sauberer aus.


Dann wird alles gefaltet, zieht die Falze auch noch einmal mit dem Falzbein nach. Wichtig vor allem bei dickerem Cardstock.


Die Klebefläche an der Längsseite wird nun mit dem anderen Ende der Verpackung zusammen geklebt. Entweder mit Flüssigkleber oder mit doppelseitigem Klebeband.


Der Boden wird anschließend daran zu geklebt. 


Danach dreht ihr die Verpackung wieder richtig herum vor euch um. Drückt mit dem Zeigefinger in die Mitte der Seitenflächen, so dass sich die Verpackung schließt. Hierbei kann/muss ein Falz einstehen.


Ihr könnt das natürlich mit beiden Händen bzw. an beiden Seiten gleichzeitig machen. Ich hatte leider nur für das Foto keine dritte Hand frei. ;O)


Die Seiten könnt ihr, wie auf dem Foto, so lassen oder ihr drückt noch vorsichtig die Seitenflächen nach innen.


Das würde dann so aussehen:


Nun ist die Verpackung fertig.
Ihr könnt sie auf unterschiedliche Arten schließen lassen. Mit Magnet- oder Klettverschluss, mit einer Klammer von oben (siehe Foto), einem Brad oder einem Band, welches ihr von hinten durchzieht.


Hier mal eine kurze Anleitung zur Variante mit Band:
Ihr schneidet zwei kleine Schlitze senkrecht, in der Breite des Bandes, in die Rückseite.  
Tipp: macht das am besten bevor ihr die Verpackung zusammen klebt, dann tut ihr euch einfacher.


Dann nehmt ihr die Lochzange und stanzt in die Vorderseite der Verpackung und in die Zierlasche jeweils ein Loch. Die zwei Löcher müssen möglichst genau übereinander sitzen.


Das Band wird dann von hinten durch die zwei Schlitze nach vorne durch die zwei Löcher gefädelt.


So siehts dann von hinten aus:


Und dann wird einfach vorne eine Schleife gebunden.


Fertig ist die Verpackung!!!! 

Und damit ihr noch ein paar Anregungen bekommt, zeige ich euch noch ein paar Beispiele von mir. ;O)

Einmal mit einfarbigem Cardstock, welcher dann verziert wird. Verschlossen ist diese mit einem Klettverschluss.
Im Übrigen: Jetzt wo Weihnachten vorbei ist steht das nächste Event an.... Valentinstag!!! Daher schonmal eine Verpackung dafür!!!! ;O)



Hier eine Verpackung aus Designerpapier, welche danach, je nach Papierdesign, nur noch wenig Verzierung braucht. Hier habe ich die Variante mit Satinband als Verschluss gewählt.



Und mein Highlight:
Eine Eule als Verpackung!!!! Wie schon so oft gesagt.... ich LIEBE Eulen!!!! ;O)
Die habe ich mit Hilfe der Stanze Bigz Top Note von Stampin´Up! gemacht, welche ich in der Hälfte gefalzt und auf die Zierlasche aufgeklebt habe. Ein paar Kreise für die Augen ausstanzen, übereinander kleben und fertig ist die Eule. Verschlossen wird auch diese Verpackung mit einem Klettverschluss.



Also... ich hoffe ihr könnt etwas mit meiner Anleitung anfangen. Falls ihr noch Fragen dazu habt, könnt ihr euch gern bei mir melden.

Ich wünsche euch VIEEEL Spaß damit und gutes Gelingen!!!

LG eure Kristin

Kommentare:

  1. Juhuuu !!! Endlich was zum Nachbasteln. Werde ich sofort ausprobieren wenn ich wieder in Stuttgart bin. Toll. Danke!

    AntwortenLöschen
  2. Hey Kristin,

    die Eule muss ich auch umbedingt basteln.
    Aber erst müssen meine Arme wieder funktionieren.
    Die sind vom Tapeten und Decken abmachen echt k.o.

    LG
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Oh super diese Tüten. Die erste ist mein Favorit :o)

    AntwortenLöschen