Dienstag, 16. April 2013

Tutorial - Schiebekarte

Gestern habe die 10.000er Marke durchbrochen!!!!! Heute habe ich schon 10.020 Seitenaufrufe auf meinem Blog zu verzeichnen. Dafür DANKE ich euch ganz herzlich!!!!*freu*
Und als kleines Dankeschön von mir gibts für euch mal wieder ein kleines Tutorial!!!! ;O)

Eine Schiebekarte die einfach zu werkeln geht und einen tollen Effekt hat. :O)

Ihr benötigt:

- 1x farbigen Cradstock 10 x 15 cm (nicht wundern, in meinem Tutorial sind alle Papiere Cremefarben) :O)
- 1x weißen Cardstock 10 x 15 cm
- 1x weißen Cardstock 8,5 x 14 cm


- Stempel und Stempelkissen
- Flüssigkleber oder doppelseitiges Klebeband

- Kreisstanzer Durchmesser max. 3,0 cm (es geht auch kleiner)
- Lochstanzer
- Schneidemaschine
- ein Stück Dekoband

Alternative: Cutter, Lineal und Schneideunterlage


Anleitung:

Nehmt den farbigen Cardstock und schneidet einen Rahmen von 1cm an den 2 Längsseiten und einer Schmalseite. Achtet darauf an den beiden Längsseiten nur bis 2cm Abstand bei der oberen Schmalseite einzuschneiden. An dieser Stelle wird hier dann der Schieber zum heraus ziehen befestigt.


Ihr könnt zum schneiden des Rahmens eure Schneidemaschine nehmen. Da es eine Skalierung auch auf der Führungsschiene gibt könnt ihr mit der Schneideklinge präzise den Rahmen ziehen.
Natürlich könnt ihr dafür auch ein Cutter und Lineal nehmen.


So sieht danach euer Zuschnitt aus:


Danach wechselt ihr die Schneideklinge durch die Falzklinge aus und falzt das Element innerhalb des Rahmens zum rechten Rahmenrand bei 1cm und 5,5cm und zum linken Blattrand bei 2cm. Danach wird das Element abwechselnd in Berg und Talfalten gefalzt.
So sieht es danach aus:


Als nächstes nehmt ihr den farbigen Cardstock mit dem eingeschnittenen Rahmen und den weißen Cardstock (10x15cm), legt sie übereinander und stanzt mit dem Kreisstanzer, an der 2cm breiten Schmalseite, mittig einen Halbkreis.


Dann legt ihr euch den farbigen Cardstock mit dem eingeschnittenen Rahmen mit der Rückseite nach oben vor euch.Nun wird der weiße Cardstock (8,5 x 14cm) genommen und auf die 1cm Falzfläche des ausgeschnittenen Elementes geklebt.
Achtet darauf dass der schmalere Cardstock rechts und links ein wenig übersteht. Das ist dann später die Führung.


So muss es dann von der Seite aussehen.


Nun wird der 10 x 15cm weiße Cardstock genommen und von hinten auf den farbigen Cardstock geklebt. Wichtig: Es wird nur Kleber auf die 2 Längsseiten und der Schmalseite unten aufgetragen, da ja oben beim 2cm Rand der Schieber rausgezogen wird.


Jetzt ist sie auch schon fertig. So sieht sie zusammengeschoben aus:


Und so geöffnet:


An den weißen Cardstockschieber könnt ihr noch mit der Lochzange ein kleines Loch stanzen und ein Eyelet und Dekoband befestigen.

Hier auch ein Beispiel von mir:


Der Clou ist, wenn man mit dem Schieber die Karte aufstellt, dann stellt sich auch das Stempelmotiv mit auf, wenn ihr es mit über den Falz laufen lasst. Ein toller 3D-Effekt!!!


Der untere (feststehende) weiße Cardstock kann auch noch bestempelt/beschriftet werden.


Falls ihr noch dazu Fragen haben solltet meldet euch.

Wünsch euch viel Spaß beim nachwerkeln!!!

LG eure Kristin

Kommentare:

  1. Guten Morgen Kristin,
    die Karte finde ich absolut klasse, tolle Idee, die bekommt nicht jeder...
    LG Ute ✿

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kristin,
    vielen Dank für die Anleitung, diese Karte werde ich in nächster Zeit sicher ausprobieren. Mir gefällt das Stempelset Patterned Party und es eignet sich dafür ja hervorragend.
    Glückwunsch zu den 10.000 Klicks! :-)
    Liebe Grüße
    Claudi

    AntwortenLöschen